Luftfahrtunternehmen / Ausbildungsorganisationen



 

Als obere Luftfahrtbehörde der Länder Berlin und Brandenburg ist die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg zuständig für die Genehmigung und fortlaufende Aufsicht von

  • Luftfahrtunternehmen und
  • Ausbildungsorganisationen (Luftfahrerschulen),

die ihren Sitz in Berlin und Brandenburg haben.

Für die gewerbsmäßige Beförderung von Fluggästen, Fracht und / oder Post mit Luftfahrzeugen sowie für die Organisation und Durchführung der Ausbildung von Piloten sind Genehmigungen auf der Grundlage europäischer und nationaler luftrechtlicher Bestimmungen erforderlich. Genehmigung bzw. Zulassung werden nach umfassenden Prüfungen der Luftfahrtbehörde erteilt, wenn die organisatorischen, personellen, betrieblichen und technischen Voraussetzungen für einen sicheren Betrieb nachgewiesen wurden. 

Nach dem Luftverkehrsgesetz [§ 31 LuftVG] sind die Zuständigkeiten bei der Genehmigung und Aufsicht entsprechender Unternehmen und / oder Organisationen unterschiedlichen Luftfahrtbehörden zugewiesen. Wesentliche Aufgaben werden vom Luftfahrt-Bundesamt wahrgenommen, eine Vielzahl entsprechender Unternehmen bzw. Organisationen wird jedoch auch von den Luftfahrtbehörden der Länder in Bundesauftragsverwaltung betreut.

Die Zulassung und fortlaufende Aufsicht erfolgt in der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde nach standardisierten Verfahren und richtet sich nach Vorgaben der VO (EG) Nr. 216/2008 in Verbindung mit

  • VO (EU) Nr. 965/2012 – bei den Luftfahrtunternehmen,
  • VO (EU) Nr. 1178/2011 – bei Ausbildungsorganisationen

Mit dem schrittweisen Inkrafttreten der Bestimmungen der VO (EU) Nr. 965/2012 erfolgt bis spätestens April 2017 bei den Bestands-Luftfahrtunternehmen eine Anpassung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der betrieblichen Prozesse und Verfahren. Darüber hinaus werden detaillierte Regelungen für den nichtgewerblichen Flugbetrieb sowie den sogenannten spezialisierten Flugbetrieb wirksam über die auf den folgenden Seiten informiert wird.

2014 und 2015 erfolgte die Umstellung, insbesondere der organisatorischen Voraussetzungen der in den beiden Bundesländern zugelassenen Luftfahrerschulen. Diese verfügen nunmehr über Genehmigungen als Ausbildungsorganisationen (ATO) nach den Standards der VO (EU) Nr. 1178/2011.

Weitere Informationen:

Zuständig in der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg ist das Dezernat 43.

Weitere Informationen

 

Luftfahrtunternehmen

 

Ausbildungsorganisationen