Archiv Infopool Stadtentwicklung

 

Boulevard Gelsenkirchener Allee - Aufwertung und Neugestaltung des öffentlichen Raumes

Boulevard Gelsenkirchener Allee Cottbus (Foto: DSK)









Thema:
Stadtumbau

Art:
Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:
Großwohnsiedlung

Maßnahmetyp:
Öffentlicher Raum

Stadt / Gemeinde / Räumlicher Bezug:
Cottbus

 

Fotogalerie Cottbus Boulevard Gelsenkirchener Allee


Zielsetzung

  • Neustrukturierung der Geschäftsmeile und bedarfsorientierte Aufwertung der Ladenflächen
  • verbesserte Erreichbarkeit und Einbindung des Boulevards in das Wohnumfeld


Projektbeschreibung

  • Die 500 m lange Fußgängerpromenade wurde nach den Plänen der Berliner/Cottbuser Landschaftsarchitekten Geskes & Hack aufgewertet.

    Das Grundkonzept des Entwurfes beinhaltet die Neugestaltung der vorhandenen Freifläche zu einem zusammenhängenden öffentlichen Raum mit viel Grün und Aufenthaltsplätzen. Die Promenade ist in zwei verschieden gestaltete Bereiche gegliedert: Zum einen wurde entlang der Geschäfte eine etwa 5 m breite Flaniermeile mit Gehplatten angelegt, die zum Einkaufen und als Außenbereich für die direkt angrenzenden Läden und Gastronomien dient. Die ca. 11 m breite Verweilzone wird durch viele Bepflanzungen bestimmt. Dieser eher ruhige Bereich ist mit Baumhainen, Sitzgelegenheiten und Spielflächen ausgestattet. Zudem sorgen die verschiedenen Baumarten für jahreszeitlich veränderte Vegetationsbilder mit unterschiedlichen Blütezeiten und Blattfärbungen. Ein abgestimmtes Spiel von Blüten, Blattfärbungen, Habitus, Größe, Schattenwurf und Laubabwurf rufen wechselnde Stimmungen hervor.
    Am östlichen Ende der Promenade entstand auf einer großen Rasenfläche mit Trampelwegen ein neuer Bürgerpark. Dieser enthält 7 kleine erhöhte Bauminseln, die durch schmale Pfade miteinander verbunden sind und verschiedenste Spielangebote integrieren.

    Bei der Finanzierung und Deckung der gesamten Kosten von etwa 1,8 Mio. € wurde das Projekt von den Förderprogrammen „Städtebauliche Weiterentwicklung großer Neubaugebiete“ und „Stadtumbau Ost“ unterstützt.


Umsetzungszeitraum

  • Juli 2003 – November 2005


Ansprechpartner (vor Ort)

  • Geskes & Hack Landschaftsarchitekten
    Keplerstr. 4
    10589 Berlin-Charlottenburg 
    Tel.: 030 4580-2967
    Fax: 030 4580-2968
    E-Mail: mail@geskes-hack.de

  • Stadtverwaltung Cottbus - Geschäftsbereich IV, Stadtentwicklung und Bauen 
    Neumarkt 5
    03046 Cottbus
    Tel.: 0355 612-2600
    Fax: 0355 612-2603 
    E-Mail:  baudezernat@cottbus.de



Weiterführende Quellen


    zurück zur Auswahl