Archiv Infopool Stadtentwicklung

 

Information und Beteiligung

Information und Beteiligung Guben (Foto: Ernst Basler und Partner / Stadt Guben)

Methodenmix: Informieren und Aktivieren; Ausstellungen, Broschüren, Workshops, Umfragen, Newsletter






Thema:
Stadtumbau

Art:
Organisation/Kommunikation

Gebietstyp:
Gesamtstadt

Maßnahme:
Sonstiges

Stadt / Gemeinde / Räumlicher Bezug:
Guben



Zielsetzung

  • breite Einbindung der Bürger in den Stadtumbau
  • detaillierte Auskunft über Planungen und Vorgehensweisen
  • Schaffung einer Akzeptanz in der Öffentlichkeit


Projektbeschreibung

  • Im Jahre 2002 beschloss die Stadtverordnetenversammlung Guben das Stadtumbaukonzept und traf erste Vorbereitungen zur Umsetzung der Maßnahmen. Der Stadt war dabei äußerst wichtig, dass die Öffentlichkeit von Beginn an intensiv in die Gedanken und Planungen des Stadtumbaus einbezogen wurden und  ihre Ideen und Ansichten einflossen.
    Alle gesamtwirtschaftlichen, demografischen und insbesondere wohnungswirtschaftlichen sowie städtebaulichen Theorien und Pläne wurden offen vorgestellt und konnten im Stadtteilbüro eingesehen werden. Mit Hilfe verschiedener Medien konnten Aktivitäten und Maßnahmen anschaulich dargestellt und sachorientiert abgestimmt werden. In mehreren Einwohnerversammlungen, (Schüler-)Workshops und Planungswerkstätten wurden diverse Themen konkret bekannt gegeben und gemeinsam diskutiert: die nächsten Abriss- sowie Aufwertungsschritte, aber auch Entwicklungen bezüglich Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Lebensqualität und Wohnungsmarkt. An diesen öffentlichen Veranstaltungen nahmen der Bürgermeister, Vertreter der Stadt, des Stadtumbaumanagements und der beiden großen Wohnungsunternehmen sowie die verantwortlichen Planer und häufig bis zu 200 interessierte Bürger teil. Die Planungen und Ergebnisse der Öffentlichkeitsarbeit wurden regelmäßig in der Broschüre „Bürgerinformation zur Stadtentwicklung“ veröffentlicht.
    Erst durch den intensiven Stadtumbauprozess war es möglich, dass sich ein positives Feedback und selbstständiges Engagement bei den Bewohnern und Interessierten einstellte.

    Die Vorbereitungen und Durchführungen der Veranstaltungen wurden durch Städtebaufördermittel, insbesondere den „Stadtumbau Ost“ finanziert.


Umsetzungszeitraum

  • 2002 – 2006


Ansprechpartner (vor Ort)

  • Gubener Wohnungsgesellschaft mbH
    Straupitzstr. 4/5
    03172 Guben
    Tel.: 03561 400-0
    Fax: 03561 2239
    E-Mail: guwo@guwo.de

  • Gubener Wohnungsbaugenossenschaft GWG eG
    Kaltenborner Str. 58
    03172 Guben
    Tel.: 03561 438-70 
    Fax: 03561 666-13
    E-Mail: info@gwg-guben.de

  • Stadtverwaltung Guben - Stadtentwicklung
    Gasstraße 4
    03172 Guben
    Tel.: 03561 6871-1600
    E-Mail: fb6@guben.de


Weiterführende Quellen

    • Land Brandenburg (Hrsg.) (2003): Städtebauförderung aktuell. Newsletter für das Land Brandenburg, Ausgabe 3. Potsdam

    • Stadt Guben (Hrsg.) (2002): Bürgerinformation zur Stadtentwicklung in Guben. Schwerpunktthema: Stadtumbau-Planungen für den WK IV, Heft 1. Guben

    • Stadt Guben (Hrsg.) (2003): Bürgerinformation zur Stadtentwicklung in Guben. Schwerpunktthema: 1 Jahr Stadtumbau im WK IV – Ergebnisse und Ausblick, Heft 2. Guben

    • Gubener Wohnungsgesellschaft mbH,
      http://www.guwo.de/

    • Gubener Wohnungsbaugenossenschaft GWG eG,
      http://www.gwg-guben.de/

    • Stadtverwaltung Guben - Stadtentwicklung,
      http://www.guben.de/
      http://www.guben.de/aktuell/at_newsletter.html


    zurück zur Auswahl