Archiv Infopool Stadtentwicklung

 

"Seeresidenz" Neuruppin

Neuruppin: Seeresidenz (copyright: Wohnungsbaugenossenschaft Neuruppin eG)

Wohnen für ältere Menschen in ehemaliger Kaserne






Thema:
Barrierefreiheit

Art:
Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:
Historische Siedlung

Maßnahmetyp:
Wohnen

Stadt / Gemeinde / Räumlicher Bezug:
Neuruppin

Fotogalerie Neuruppin Seeresidenz Neuruppin

Zielsetzung:

  • Umbau der "Alten Seekaserne" zur "Seeresidenz"
  • durch drei Personenaufzüge sind 46 von 50 Wohnungen stufenlos erreichbar


Projektbeschreibung:

  • Mit dem Umbau des ehemaligen Kasernengebäudes in Neuruppin zu generationengerechtem Wohnen ist es der Wohnungsbaugenossenschaft Neuruppin eG „Karl Friedrich Schinkel“ gelungen, einen  Konversionsstandort neu zu beleben. 44 der 50 Wohnungen sind barrierefrei erreichbar und erfüllen die Voraussetzungen für ein langes selbstbestimmtes Wohnen in vertrauter Umgebung.Vorzeigbar sind auch die Ergebnisse der energetischen Sanierung, die die die warmen Betriebskosten und CO2-Emmission im erheblichen Maße mindern. So wurden die Anforderungen der zum damaligen Zeitpunkt geltenden EnEV 2007 in vollem Umfange erfüllt und teilweise sogar unterschritten. Somit sind aktuelle Themen wie Klimaschutz und Barrierefreiheit mit der Revitalisierung einer ehemaligen Kaserne zusammengebracht worden und so die Seeresidenz Neuruppin um ein weiteres Stück bereichert. Das Projekt wurde mit dem Gütesiegel „Gewohnt gut“ ausgezeichnet.


Umsetzungszeitraum:

  • 03/2008-12/2008


Finanzierung:

  • Gesamtkosten: 4,4 Mio. Euro
  • Wohnungsbauförderung (Förderdarlehen ILB, Aufzugsrichtlinie)


Ansprechpartner / lokale Akteure:


Weiterführende Quellen:


 

zurück zur Auswahl