Archiv Infopool Stadtentwicklung

 

Generationengerechte Wohnanlage mit integrierter Tagespflege

Innenaufnahme der Wohnanlage ( WOBRA/MIL)








Thema:

Barrierefreiheit

Art:
Bauliche Maßnahme

Gebietstyp:
Sonstige

Maßnahme:
Wohnen

Stadt / Gemeinde / Räumlicher Bezug:
Brandenburg an der Havel




Zielsetzung:

  • Umbau und Ergänzung eines Wohngebäudes
  • Schaffung von 37 barrierefrei erreichbaren Wohnungen


Projektbeschreibung:

  • Bei der Sanierung bzw. beim Neubau der Gebäude in der Jacobstraße 25-28 hat die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Brandenburg an der Havel mbH (WOBRA) hohen Wert auf die Barrierefreiheit gesetzt. Durch das Anlegen eines Laubenganges und die Installation eines Fahrstuhls sind sämtliche Wohnungen auch für gehbehinderte Menschen gut zu erreichen. Auch die Bäder wurden teilweise behindertengerecht ausgestattet. Durch die angestrebte Kooperation mit einem Unternehmen, welches eine Tagespflege anbietet, werden nicht nur  die Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss gefüllt, sondern den Mietern ein umfassendes Angebot offeriere. Durch die Maßnahmen der WOBRA ist ein barrierearmes Wohnen in Zentrums- und Bahnhofsnähe geschaffen worden, dass gerade älteren Menschen die Möglichkeit einräumt so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.


Umsetzungszeitraum:

  • Fertigstellung 2011


Finanzierung:

  • Wohnungsbauförderung (KfW-Programm Wohnraummodernisierung, Aufzugsrichtlinie)


 
Ansprechpartner / lokale Akteure:

  • WOBRA Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Brandenburg an der Havel mbH
    Hauptstraße 32
    14776 Brandenburg an der Havel
    Telefon: 03381 757-0


Weiterführende Quellen:


 

zurück zur Auswahl