Flugplätze in Berlin und Brandenburg


Am Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld (Foto: LBV)


Die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) genehmigt und beaufsichtigt alle Flugplätze in Berlin und Brandenburg, mit Ausnahme der Verkehrsflughäfen Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld.

In Deutschland herrscht Flugplatzzwang. Von Ausnahmen abgesehen dürfen Luftfahrzeuge nur auf genehmigten Flugplätzen starten und landen.

Es gibt folgende Arten von Flugplätzen:

  • Verkehrsflughäfen und Sonderflughäfen
  • Verkehrslandeplätze und Sonderlandeplätze
  • Segelfluggelände

Gegenstand der Genehmigung eines Flugplatzes nach § 6 Luftverkehrsgesetz (LuftVG) bzw. einer u. U. zusätzlich erforderlichen Planfeststellung bzw. Plangenehmigung sind sowohl die Errichtung oder wesentliche Änderung der Flugplatzanlage sowie die Regelungen zum Betrieb des Flugplatzes.

Informationen zu den derzeit in Berlin und Brandenburg genehmigten Flugplätzen sowie nähere Einzelheiten zum Inhalt, den Voraussetzungen und dem Verfahrensablauf von Flugplatzgenehmigungen finden Sie in den zum Download bereitgestellten Dokumenten.


Karten Flugplätze




(Karten in unterschiedlichen Dateiformaten sind im Strukturatlas verfügbar)


Kompendium für Flugleiter


Mit Inkrafttreten der neu gefassten Luftverkehrsordnung am 06.11.2015 (BGBl. Teil I Nr. 43, S. 1894) zur Umsetzung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 923/2012 "SERA" müssen Inhalte und zitierte Rechts-grundlagen des Kompendiums vollständig überarbeitet werden. Im Anschluss an die voraussichtlich im März 2016 stattfindende nächste Flugleiterfortbildung  wird die neue Fassung wieder zum Download zur Verfügung stehen.

Externe Links



Flugplatzgenehmigung